Profil

« Zurück

Deutsche Demenzhilfe – DZNE-Stiftung für Forschung und Innovation

Demenz betrifft immer mehr Menschen. Forschung ist der Schlüssel zur Heilung. / Foto: © Shutterstock

Ziel der Stiftung Deutsche Demenzhilfe ist es, Forschung zu fördern, die Demenz und andere neurodegenerative Erkrankungen heilt, und die Versorgung der heute Erkrankten zu verbessern.

1906 wurde die Demenzerkrankung von dem Psychiater und Neuropathologen Alois Alzheimer entdeckt. Und obwohl seitdem bereits mehr als einhundert Jahre vergangen sind, gibt es bis heute kein Medikament gegen Demenz. Aktuell leiden über 1,7 Millionen Menschen in Deutschland an einer Demenzerkrankung. Bei den Patienten löst sich allmählich die Persönlichkeit auf; sie verlieren ihre Erinnerungen, verfallen zusehends auch körperlich und sind im fortgeschrittenen Stadium auf die Hilfe von Dritten angewiesen. Damit künftigen Generationen dieser Leidensweg erspart bleibt, müssen wir mehr Geld in die Erforschung von neurodegenerativen Erkrankungen investieren.

Die Demenz-Forschung benötigt große Investitionen

Die Stiftung Deutsche Demenzhilfe wurde gegründet, um private Gelder anzuziehen und die Demenz-Forschung zu fördern. Bei anderen Volkskrankheiten haben große Investitionen in die Forschung bereits zu bedeutenden Erfolgen geführt. So konnte die Anzahl der Todesfälle bei HIV-, Herz-Kreislauf-Erkrankungen und bei Krebs dank intensiver Forschung beachtlich gesenkt werden. Damit die Demenz-Forschung ähnliche Erfolge erzielen kann, sind hier ebenfalls massive Investitionen notwendig, um etwa neue Ansätze für Medikamente zu testen. Der Wettlauf gegen die Zeit hat längst begonnen: Bereits im Jahr 2040 werden Demenzerkrankungen die zweithäufigste Todesursache sein. Vorbeugende und heilende Therapien werden also dringend benötigt. Die Stiftung Deutsche Demenzhilfe hofft auf breite Solidarität und eine hohe Spendenbereitschaft in der Bevölkerung, damit ein Leben ohne Demenz in Zukunft möglich sein wird.

Deutsche Demenzhilfe und DZNE – eine schlagkräftige Allianz

Exklusiver Forschungspartner der Stiftung Deutsche Demenzhilfe ist das Deutsche Zentrum für Neurodegenerative Erkrankungen (DZNE). Das DZNE zählt aufgrund seiner einzigartigen Struktur zu den weltweit führenden Forschungszentren für neurodegenerative Erkrankungen.

Veröffentlichungen

  • 14. Feb

    Für eine Zukunft ohne Demenz Freitag, 14. Februar 2020

    Demenz ist die weltweit am weitesten verbreitete neurodegenerative Erkrankung. Allein in Deutschland leben derzeit rund 1,7 Millionen Menschen mit Demenz. Auch Krankheiten wie Morbus Parkinson, ALS, Chorea …

Kontakt

Deutsche Demenzhilfe – DZNE-Stiftung für Forschung und Innovation
Barkhovenallee 1
45239 Essen

kontakt@dzne-stiftung.de
Tel.: +49 201 8401 0
Website

Ansprechpartner

Kerstin Rungberg
Referentin Private Forschungsförderung

Tel.: +49 228 43302 204
kerstin.rungberg@dzne.de

Kooperations- & Medienpartner

© 2015-2020 »Wir tun Gutes«, Michel und Stich GmbH
Alle Rechte vorbehalten